Du bist nicht angemeldet.

Chico68

Anfänger

  • »Chico68« ist männlich
  • »Chico68« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 03.02.2017

Wohnort: Steinfurt

Beruf: Maschinenbautechniker

Welches Motorrad fährst Du ?: Rn19 vorher Rn01

Level: 14 [?]

Erfahrungspunkte: 4 264

Nächstes Level: 5 517

  • Private Nachricht senden

1

19.04.2018, 07:57

Rn19 Stator wechsel Drehmomente

Hallo

Bei meiner Rn19 ist der Stator durchgebrannt. Ausbau alles kein Problem aber mir fehlen die Drehmomente der Schrauben vom Deckel und vom Stator selber. Werden die Schrauben des Stators eingeklebt mit loctite?
Im Deckel sind zwei verschiedene schraubengrössen verbaut also auch verschiedene anzugsmomente.

Danke

potti

Administrator

  • »potti« ist männlich

Beiträge: 3 555

Registrierungsdatum: 05.06.2011

Wohnort: Duisburg

Welches Motorrad fährst Du ?: Yamaha R1 rn09

Level: 49 [?]

Erfahrungspunkte: 9 044 294

Nächstes Level: 10 000 000

  • Private Nachricht senden

2

19.04.2018, 09:35

Moin, hier ein mal ein auszug mit den nm, im Anhang.
»potti« hat folgende Datei angehängt:
  • lima_rn19.jpg (344,59 kB - 40 mal heruntergeladen - zuletzt: 15.05.2018, 22:28)

Chico68

Anfänger

  • »Chico68« ist männlich
  • »Chico68« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 03.02.2017

Wohnort: Steinfurt

Beruf: Maschinenbautechniker

Welches Motorrad fährst Du ?: Rn19 vorher Rn01

Level: 14 [?]

Erfahrungspunkte: 4 264

Nächstes Level: 5 517

  • Private Nachricht senden

3

19.04.2018, 12:38

Perfekt Danke :)

Chico68

Anfänger

  • »Chico68« ist männlich
  • »Chico68« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 03.02.2017

Wohnort: Steinfurt

Beruf: Maschinenbautechniker

Welches Motorrad fährst Du ?: Rn19 vorher Rn01

Level: 14 [?]

Erfahrungspunkte: 4 264

Nächstes Level: 5 517

  • Private Nachricht senden

4

09.05.2018, 15:22

Hallo

leider gab es etwas Probleme. Zusammenbau soweit alles gut aber nach der ersten Fahrt bemerkte ich ein schleifendes Geräusch aus der Gegend des Zwischenrades.
Die Klammern am Zwischenrad sind weg und im Motor ist eine schleifspur zu sehen. Das Zwischenrad hat auch was weg bekommen.
Frage mich nur wie das passieren konnte. Normal kann man doch beim Zusammenbau wenig falsch machen. Die Unterlegscheibe ist auch dazwischen.
Die Gummis die zwischen dem Freilauf liegen und dem Stator waren entzwei und leider ist mir ein Teil in die Ölwanne gefallen. Heisst dann wohl Wanne runter nehmen.
Freilauf, Zwischenrad, Ölwannendichtung mit Öl und Filter sind bestellt.

Frage: Das freilaufgummi fällt doch bis unten durch oder?
Wie hoch ist der Drehmoment von dem Zwischenrad und wie stark wird die Ölwanne verschraubt?
Irgend jemand eine Idee warum das Ritzel so tief sitzen konnte das es im Motor am schleifen war?

Wäre für etwas Hilfe und Tips echt dankbar. Gibt es eigentlich irgendwo das Werkstatthandbuch der Rn19 zum Downloaden?

Gruss

Chico68

Anfänger

  • »Chico68« ist männlich
  • »Chico68« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 03.02.2017

Wohnort: Steinfurt

Beruf: Maschinenbautechniker

Welches Motorrad fährst Du ?: Rn19 vorher Rn01

Level: 14 [?]

Erfahrungspunkte: 4 264

Nächstes Level: 5 517

  • Private Nachricht senden

5

09.05.2018, 15:28

Wird sonst noch etwas benötigt?

erlkoenig24

Schrauber

  • »erlkoenig24« ist männlich

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 21.03.2018

Wohnort: AT

Beruf: Konstrukteur

Hobbys: Motorrad, Auto, Technik, Sport

Welches Motorrad fährst Du ?: R1 RN12

Level: 10 [?]

Erfahrungspunkte: 1 266

Nächstes Level: 1 454

  • Private Nachricht senden

6

14.05.2018, 06:45

Hallo,

Das Thema mit den Gummidämpfern in der Ölwanne hatte ich auch schon mal. Sehr ärgerlich. Da muss man höllisch aufpassen beim rausziehen des Stators, dass der Rotor drin bleibt.
Die Dinger fallen durch bis in die Ölwanne. Auspuff runter, Ölwanne runter und da liegen sie dann schon drin. Riesen Sauerei um die wieder raus zu kriegen...

Warums bei dir schleift kann ich dir nicht sagen...

Social Bookmarks