Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: R1-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

DuBistMitMir

Anfänger

  • »DuBistMitMir« ist männlich
  • »DuBistMitMir« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 01.01.2017

Wohnort: Northeim

Welches Motorrad fährst Du ?: Yamaha fz1

Level: 12 [?]

Erfahrungspunkte: 2 871

Nächstes Level: 2 912

  • Private Nachricht senden

1

27.12.2017, 18:56

Tüv-frage: bremsen, Auspuff

Moin. Habe mir ne rn09 zugelegt. Sie ist seit 2012 abgemeldet und hat auch seit dem kein tüv mehr. Muss ich nun ne Vollabnahme machen lassen? Wenn ja wie umfangreich ist die?

Habe stahlflex bremsleitungen von Breaking dran allerdings ohne Abe oder Gutachten. Gibt es da Probleme?

Habe auch einen Leo Vince endschalldämpfer mit e-Nummer. Auch ohne abe und Nix eingetragen. Krieg ich trotzdem tüv?

Will gut vorbereitet sein. Vielen Dank im Vorraus

Van-de-Core

Moderator

  • »Van-de-Core« ist männlich

Beiträge: 1 059

Registrierungsdatum: 04.10.2013

Wohnort: Fintel

Beruf: Soldat

Hobbys: Sport, Zocken, Feiern und meine R1

Welches Motorrad fährst Du ?: Yamaha R1 RN09

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 762 037

Nächstes Level: 2 111 327

  • Private Nachricht senden

2

28.12.2017, 09:12

Moin
Also das der Endschallfäper ein E zweigten hat macht der kein Problem. Bei der Stahlflex ist es glaube ich schwierig wenn du keine ABE hast.

DuBistMitMir

Anfänger

  • »DuBistMitMir« ist männlich
  • »DuBistMitMir« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 01.01.2017

Wohnort: Northeim

Welches Motorrad fährst Du ?: Yamaha fz1

Level: 12 [?]

Erfahrungspunkte: 2 871

Nächstes Level: 2 912

  • Private Nachricht senden

3

28.12.2017, 09:41

Ok. Woher bekomme ich eine?

Optikman

Fortgeschrittener

  • »Optikman« ist männlich

Beiträge: 304

Registrierungsdatum: 05.06.2009

Wohnort: 51789 Lindlar

Beruf: Bürokaufmann / Student

Welches Motorrad fährst Du ?: R1 RN04

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 986 631

Nächstes Level: 1 000 000

  • Private Nachricht senden

4

28.12.2017, 10:29

Auf der Stahlflexbremsleitung muss eine Nummer drauf stehen. Oft fängt die mit einem kleinen "e" oder "bka" an. Die kannst du dann bei Breaking eingeben und nach dem Gutachten suchen, oder Breaking direkt anschreiben. Die sind gerne hilfsbereit. Evtl. gegen einen kleinen Obolus von 10€ bekommst die ABE/Teilegutachten zugeschickt. In dem Falle ist eine Eintragung einfach und nicht kostspielig (ich glaube 25€ oder so). Wenn keine Nummer auf der Leitung drauf steht, haste verloren. Dann ist die nicht eintragbar.

Der Auspuff macht keine Probleme, wenn dort eine E(CE)-Nummer drauf ist. Es gibt eine gesetzliche Vorschrift, die besagt, das alle Teile, die eine ECE Nummer besitzen eintragungsfrei sind und die Papiere nicht mitzuführen sind. Dies ist anders bei einer ABE. Teile mit einer ABE sind auch eintragungsfrei, die ABE muss aber zwingend mitgeführt und bei Verlangen der Rennleitung vorgezeigt werden.

Zur RN09. Definitiv Vollabnahme.

MfG

Xdr3am

Vampirschofal

  • »Xdr3am« ist männlich

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 22.08.2013

Wohnort: Altötting

Beruf: Senior IT Manager & Projektleiter

Hobbys: Bike, was denn sonst? ;-)

Welches Motorrad fährst Du ?: YZF-R1 (rn19) - XT 600 E (winter) - R1100RT (Arbeitstier) - GSX-R 600 K2 (Drehorgel)

Level: 29 [?]

Erfahrungspunkte: 196 254

Nächstes Level: 242 754

  • Private Nachricht senden

5

28.12.2017, 11:47

Guten Morgen,

Breaking Bremsleitungen haben in der Regel eine E-Nummer wie der Auspuff, hab ich kürzlich bei ner R6 verbaut und gibt normal keine Probleme.

Zur Vollabnahme:
Den alten §21 beim TÜV gibts nicht mehr, war ein Verstoß gegen EU-Recht :D
Du kannst allerdings davon ausgehen, dass die TÜV-Prüfer bei länger abgelaufener HU genauer hinschauen und zum Teil 10-20% aufschlagen.


VG
Peter
Geduld ist die Kunst, nur langsam böse zu werden! :cool:
Zum Bäcker? Ach die paar Schritte kann ich auch fahren... :thumbsup:
Biker dieser Welt vereinigt euch ::_D

DuBistMitMir

Anfänger

  • »DuBistMitMir« ist männlich
  • »DuBistMitMir« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 01.01.2017

Wohnort: Northeim

Welches Motorrad fährst Du ?: Yamaha fz1

Level: 12 [?]

Erfahrungspunkte: 2 871

Nächstes Level: 2 912

  • Private Nachricht senden

6

28.12.2017, 15:51

Die Antworten waren schonmal sehr hilfreich. Danke. Also keine vollabnahme? Wo finde ich die Nummer an den Schläuchen genau?

Van-de-Core

Moderator

  • »Van-de-Core« ist männlich

Beiträge: 1 059

Registrierungsdatum: 04.10.2013

Wohnort: Fintel

Beruf: Soldat

Hobbys: Sport, Zocken, Feiern und meine R1

Welches Motorrad fährst Du ?: Yamaha R1 RN09

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 762 037

Nächstes Level: 2 111 327

  • Private Nachricht senden

7

28.12.2017, 17:42

Bei mir sind die nummern am Anfang der Bremshebel. Geh die Schläuche einfach ab.

Social Bookmarks