Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: R1-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Rico2018

Anfänger

  • »Rico2018« ist männlich
  • »Rico2018« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 25.03.2018

Wohnort: Leipzig

Welches Motorrad fährst Du ?: R1 RN225

Level: 5 [?]

Erfahrungspunkte: 171

Nächstes Level: 173

  • Private Nachricht senden

1

25.03.2018, 11:07

R1 RN22 2012 vibriert beim beschleunigen

Hallo R1 Freunde :mahlzeit: ,

ich bin neu hier, heiße Rico und bin seit kurzem stolzer Besitzer einer R1 RN22 Bj. 2012 und schon brauche ich eure Hilfe bzw. Erfahrung.
Die vorhanden Beiträge haben mir leider nicht weitergeholfen.

Zum Problem:
Ich bin nun das erste mal gefahren und mir ist sofort das relativ starke (subjektiv) Vibrieren beim Beschleunigen aufgefallen. Besonders im unteren Drehzahlbereich. Im Höheren hab ich noch nicht ausgiebig getestet. Das Vibrieren kommt nur unter Last. Für mein Empfinden ist auch genügend Power da. Ist aber auch subjektiv, da ich bisher nur eine Kawa ZX6R 2010 gefahren bin. Die hat aber nur geschoben und nicht noch vibriert...
Auch das Batterieproblem durfte ich gleich kennenlernen... Das ist aber ein anderes Thema ;)


Nun bin ich unsicher!? ?(


Ist das normal wegen dem Crossplane? Oder hab ich hier schon das erste Problem an der Backe?

Vielen Dank für eure Hilfe!!!

:014:

Rudi R1

Meister

  • »Rudi R1« ist männlich

Beiträge: 2 712

Registrierungsdatum: 15.04.2012

Wohnort: Garbsen

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fussball , Angeln , R1

Welches Motorrad fährst Du ?: R1 RN 09/2003

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 960 860

Nächstes Level: 6 058 010

  • Private Nachricht senden

2

25.03.2018, 13:37

Willkommen Rico ,

der BigBang vibriert tatsächlich ein wenig mehr als die üblichen Reihenvierzylinder . Um das hier zu beurteilen zu können , ob das bei deiner normal ist geht leider nicht . Hast du bei Kauf eine Probefahrt gemacht ? Wie war es denn da ?
Händler oder Privat ? Bei Kauf beim Händler hinfahren und prüfen lassen .

Gruß , Rudi , Region Hannover96
Since 1979 : Yamaha RD 50 , Yamaha DT 50 , Zündapp KS 50 WC , Yamaha RD 250 , Suzuki GSX 400 , Yamaha XS 650 , Yamaha XT 500 , Suzuki GSXR 750 , Suzuki SV 1000 S , Honda 900 Hornet , Honda Fireblade 900 , Suzuki GSXR 600 ,Suzuki GSX 600F, Yamaha R1 RN 09/2002 , Yamaha FZ 1 , Yamaha R1 RN 22 und aktuell : Aprilla Leonardo 125 , Yamaha R1 RN09/2003

Rico2018

Anfänger

  • »Rico2018« ist männlich
  • »Rico2018« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 25.03.2018

Wohnort: Leipzig

Welches Motorrad fährst Du ?: R1 RN225

Level: 5 [?]

Erfahrungspunkte: 171

Nächstes Level: 173

  • Private Nachricht senden

3

25.03.2018, 17:36

Also ich bin heute nochmal gefahren und konnte feststellen, dass bei hohen Drehzahlen (so ab 8-9000) die Vibration wieder weniger werden bzw. sich die Maschine so anfühlt, wie ich es von meiner Ninja kenne.
Und vom Gefühl her würde ich auch sagen, dass es bei Vollgas etwas weniger ist.
Die Vibration müsste vom Motor oder Antrieb kommen (am Arsch merke ich die Vibration am meisten).

Merkst du keinen unterschied bei deiner RN22 beim Gas geben??

Die R1 habe ich bei nem Händler gekauft, allerdings ohne Probefahrt da ich die im Winter angeguckt hatte.
Problem ist nur, dass der Händler seinen Shop nicht um die Ecke hat. Telefonisch konnte er mir auch nicht weiter helfen...

Werde vermutlich wirklich mal zu Yamaha fahren müssen. Aber so langsam glaube ich, dass es wohl normal ist... ?(

Rudi R1

Meister

  • »Rudi R1« ist männlich

Beiträge: 2 712

Registrierungsdatum: 15.04.2012

Wohnort: Garbsen

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fussball , Angeln , R1

Welches Motorrad fährst Du ?: R1 RN 09/2003

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 960 860

Nächstes Level: 6 058 010

  • Private Nachricht senden

4

25.03.2018, 18:50

Bei meiner ist die Vibration eher vom Lenkerstummel wahrzunehmen und wegen der Charakteristik des Motors nur im Niedrigdrehzahlbereich unter 3500 u/min . Sonst , wenn die Fuhre in Fahrt ist vibriert da nichts .
Vibrattionen können natürlich viele Ursachen haben , Reifen , Fahrwerk ; Aufhängungen , Kette usw. . Ist als Ferndiagnose wirklich schwer zu helfen .

Das Batterieproblem ist übrigens meistens kein Problem der Batterie sondern des zu schwachen Anlassers . Der von der RN 19 ist wesentlich besser :)
Since 1979 : Yamaha RD 50 , Yamaha DT 50 , Zündapp KS 50 WC , Yamaha RD 250 , Suzuki GSX 400 , Yamaha XS 650 , Yamaha XT 500 , Suzuki GSXR 750 , Suzuki SV 1000 S , Honda 900 Hornet , Honda Fireblade 900 , Suzuki GSXR 600 ,Suzuki GSX 600F, Yamaha R1 RN 09/2002 , Yamaha FZ 1 , Yamaha R1 RN 22 und aktuell : Aprilla Leonardo 125 , Yamaha R1 RN09/2003

Rico2018

Anfänger

  • »Rico2018« ist männlich
  • »Rico2018« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 25.03.2018

Wohnort: Leipzig

Welches Motorrad fährst Du ?: R1 RN225

Level: 5 [?]

Erfahrungspunkte: 171

Nächstes Level: 173

  • Private Nachricht senden

5

31.03.2018, 09:48

Kurzes Update,

Ich war nun beim yamaha Händler und der meinte nur: "genauso muss sie sich anfühlen" :011:
Also alles falscher Alarm. :doh:
Aber trotzdem vielen Dank!

Rudi R1

Meister

  • »Rudi R1« ist männlich

Beiträge: 2 712

Registrierungsdatum: 15.04.2012

Wohnort: Garbsen

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fussball , Angeln , R1

Welches Motorrad fährst Du ?: R1 RN 09/2003

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 960 860

Nächstes Level: 6 058 010

  • Private Nachricht senden

6

31.03.2018, 10:09

Alles gut , hast du dir schon den Fread vom Treffen 2018 angeschaut ? Vielleicht schaust du vorbei mit deiner 22er ?
Since 1979 : Yamaha RD 50 , Yamaha DT 50 , Zündapp KS 50 WC , Yamaha RD 250 , Suzuki GSX 400 , Yamaha XS 650 , Yamaha XT 500 , Suzuki GSXR 750 , Suzuki SV 1000 S , Honda 900 Hornet , Honda Fireblade 900 , Suzuki GSXR 600 ,Suzuki GSX 600F, Yamaha R1 RN 09/2002 , Yamaha FZ 1 , Yamaha R1 RN 22 und aktuell : Aprilla Leonardo 125 , Yamaha R1 RN09/2003

Van-de-Core

Moderator

  • »Van-de-Core« ist männlich

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 04.10.2013

Wohnort: Fintel

Beruf: Soldat

Hobbys: Sport, Zocken, Feiern und meine R1

Welches Motorrad fährst Du ?: Yamaha R1 RN09

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 756 284

Nächstes Level: 1 757 916

  • Private Nachricht senden

7

31.03.2018, 13:40

Du kommst ja aus Leipzig, dass ist ja um die Ecke.

Rico2018

Anfänger

  • »Rico2018« ist männlich
  • »Rico2018« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 25.03.2018

Wohnort: Leipzig

Welches Motorrad fährst Du ?: R1 RN225

Level: 5 [?]

Erfahrungspunkte: 171

Nächstes Level: 173

  • Private Nachricht senden

8

02.04.2018, 17:54

Klingt erstmal nicht schlecht. Wenn dann würde ich aber spontan vorbei kommen. :014:

Rico2018

Anfänger

  • »Rico2018« ist männlich
  • »Rico2018« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 25.03.2018

Wohnort: Leipzig

Welches Motorrad fährst Du ?: R1 RN225

Level: 5 [?]

Erfahrungspunkte: 171

Nächstes Level: 173

  • Private Nachricht senden

9

02.04.2018, 18:56

Nochmal was anderes, ich hatte ja auch geschrieben, dass ich das Batterieproblem habe.
Der Händler hat mir nun eine neue Batterie geschickt aber leider war das nicht die Lösung.

Die Karre will einfach nicht anspringen wenn Sie kalt ist (warm = keine Probleme). Nachdem dann die neue Batterie auch leer georgelt war hab sie dann mit ner Autobatterie überbrückt und zum laufen gebracht. Ist aber auch ziemlich scheiße angegangen.

Was mir noch aufgefallen ist, der Bildschirm geht beim starten teilweise komplett aus und nach ca. 5sec hört sie auch auf zu starten und ich muss erneut auf den Starter drücken.

Ist das normal und kennt vielleicht jemand das Problem?

Danke!

(PS: Werde Sie wohl doch nochmal zum Händler geben müssen. Hätte aber trotzdem gerne gewusst ob jemand damit Erfahrung hat.)

Rudi R1

Meister

  • »Rudi R1« ist männlich

Beiträge: 2 712

Registrierungsdatum: 15.04.2012

Wohnort: Garbsen

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fussball , Angeln , R1

Welches Motorrad fährst Du ?: R1 RN 09/2003

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 960 860

Nächstes Level: 6 058 010

  • Private Nachricht senden

10

02.04.2018, 19:50

Bei meiner ist die Vibration eher vom Lenkerstummel wahrzunehmen und wegen der Charakteristik des Motors nur im Niedrigdrehzahlbereich unter 3500 u/min . Sonst , wenn die Fuhre in Fahrt ist vibriert da nichts .
Vibrattionen können natürlich viele Ursachen haben , Reifen , Fahrwerk ; Aufhängungen , Kette usw. . Ist als Ferndiagnose wirklich schwer zu helfen .

Das Batterieproblem ist übrigens meistens kein Problem der Batterie sondern des zu schwachen Anlassers . Der von der RN 19 ist wesentlich besser :)



Hatte ich schon geschrieben , schätze ist der Anlasser !
Since 1979 : Yamaha RD 50 , Yamaha DT 50 , Zündapp KS 50 WC , Yamaha RD 250 , Suzuki GSX 400 , Yamaha XS 650 , Yamaha XT 500 , Suzuki GSXR 750 , Suzuki SV 1000 S , Honda 900 Hornet , Honda Fireblade 900 , Suzuki GSXR 600 ,Suzuki GSX 600F, Yamaha R1 RN 09/2002 , Yamaha FZ 1 , Yamaha R1 RN 22 und aktuell : Aprilla Leonardo 125 , Yamaha R1 RN09/2003

Rico2018

Anfänger

  • »Rico2018« ist männlich
  • »Rico2018« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 25.03.2018

Wohnort: Leipzig

Welches Motorrad fährst Du ?: R1 RN225

Level: 5 [?]

Erfahrungspunkte: 171

Nächstes Level: 173

  • Private Nachricht senden

11

02.04.2018, 19:54

Aber hat der einen Einfluss auf das Display?

Verwendete Tags

R1 rn22, vibriert

Social Bookmarks